spa Osteopathie in Gummersbach

Nina Schoppmann

Heilpraktikerin mit den Schwerpunkten Osteopathie & Manuelle Therapie

expand_more
Nina Schoppmann - Osteopathie in Gummersbach

Aktuelles

Im Moment geht der Praxisbetrieb ganz normal weiter und ich bin für Sie da. Bei Verdacht auf eine COVID-19 Infektion oder bei Kontakt zu einem nachweislich positiv getesteten Menschen bitte ich Sie mich zu kontaktieren, damit wir einen Ersatztermin vereinbaren können. Bleiben Sie gesund, zuversichtlich und passen Sie auf sich auf!

Fasziale Technik der Halsfaszien

Über mich

Herzlich Willkommen in der Praxis für Osteopathie in Gummersbach! Ich bin staatlich anerkannte Physiotherapeutin, Manualtherapeutin und Lymphdrainage-Therapeutin und habe mehrere Jahre im Rehaktiv Oberberg gearbeitet. 2005 habe ich die 5-jährige Ausbildung zur Osteopathin am Institut für angewandte Osteopathie abgeschlossen. Seitdem arbeite ich als freiberufliche Osteopathin. Im Jahr 2010 habe ich die Heilpraktikerprüfung absolviert.

Parietale Osteopathie Viszerale Osteopathie, bzw Technik Parietale Osteopathie Craniosacrale Osteopathie; Behandlung des Schädels, der Wirbelsäule sowie Becken mit dem Nervensystem; Behandlung des craniosacralen Rhythmus

Fortbildungen

Die Medizin entwickelt sich immer weiter und für mich es wichtig durch Fortbildungen auf dem neuesten Stand zu bleiben. Einige der von mir absolvierten Fortbildungen finden Sie hier aufgeführt:

Osteopathie

Wissenswertes

Osteopathie

Da die Osteopathie eine sehr sanfte Behandlungsmethode ist, ist sie für Babies genauso geeignet wie für Erwachsene. Sie können mich gerne zu genauen Behandlungsmethoden und Abläufen einer Behandlung kontaktieren.

Ihre Behandlung bei mir

Eine osteopathische Behandlung dauert 60 Minuten. In der ersten Behandlung wird eine ausführliche Befragung und Untersuchung durchgeführt. An diese Untersuchung schließt sich in der Regel eine erste Behandlung an.

Falls Sie Unterlagen von bisherigen Untersuchungen besitzen, bringen Sie diese bitte zur ersten Behandlung mit. Gerne können Sie auch ein eigenes Handtuch oder eine Wolldecke mitbringen.

Nach dem Erstgespräch stimme ich alle weiteren Termine mit Ihnen ab und bespreche auch alternative Behandlungsansätze.

Indikationen - Kosten

Osteopathische Behandlungen sind keine Kassenleistungen. Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen jedoch häufig einen Zuschuss für osteopathische Behandlungen. Ich erfülle alle Voraussetzungen für eine solche Bezuschussung. Ob und in welchem Umfang Sie einen Zuschuss erhalten, erfahren Sie direkt bei Ihrer Krankenkasse. Falls Sie eine private Krankenversicherung oder eine Heilpraktiker-Zusatzversicherung haben, werden je nach Tarif häufig auch die vollen Kosten übernommen.

Nina Schoppmann - Osteopathie

Mitglied im Berufsverband Osteopathie e.V.

BVO Kinderosteopathie
Mitglied im Berufsverband Osteopathie e.V.
Crsniosacrsle Technik zur Entspannung der Dura
Man muss dem Körper Gutes tun, damit die Seele Lust hat, darin zu wohnen.

Winston Churchill